• SV Three Little Birds

Sardinien und Korsika



Welche von den beiden Inseln die Schönere ist kann ich gar nicht sagen.

Die Reichen und Schönen sind sich wohl einig, es muss Sardinien sein. Vor allem im Norden um Porto Cervo tummeln sich die Superyachten und wir staunen nicht schlecht, als eines morgens die größte Segelyacht der Welt (Internetrecherche!) neben uns ankert.

Auch die Inseln des Maddalena Archipels gehören zu Sardinien und sind in puncto Schönheit kaum zu übertreffen. Da muss eine Bucht gar nicht erst Tahiti-Bay heißen...auch Buddeli, durch und durch italienisch, überzeugt mit türkisblauem Wasser und schönen Buchten.


Danach fahren wir mal nach Korsika rüber, schnell die Fahne wechseln, wir sind in Frankreich!

Hmhh...nicht nur das Frühstücksbaguette verändert irgendwie die Stimmung. Wir liegen in Rondinara, einer wunderschönen kreisrunden Bucht die wir schon von unseren früheren Campingurlauben auf Korsika kennen. Das Wasser ist hier auch türkis, keine Ausflugsboote, viele Segler und vor allem keine kleinen Schlauchboote, Jetskis oder sonstige Wassergimmicks.

In dieser Bucht „verhängen“ wir dann gleich mal eine ganze Woche. Gründe gibts genug...Frühstücksbaguette hab ich schon erwähnt, dann hat Nila auch noch Magdalena aus Deutschland samt netter Familie kennengelernt - Hallo ihr 5 Humberts 👋! Hoffe ihr seid gut angekommen Zuhause - und der Wind, naja irgendwie hat er uns immer mehr IN die Bucht getrieben als raus;))

Einen kurzen ‚Ausbruch‘ haben wir aber geschafft, wir waren in Porto Vecchio. Da hat sich einiges verändert seit dem letzten mal, der Hafen um eine Hafenpromenade reicher, das Städtchen darüber überall nigelnagelneue Pflastersteine, schön herausgeputzt! Da dürfen 2 Aperolspritzer schon mal 17 Euro kosten😉

Mit dem Mietauto sind wir von dort auch landeinwärts gefahren, an die Solenzara, und waren zur Abwechslung mal im Süßwasser baden und Steine hüpfen.




Seemeilentechnisch haben wir also keine großen Sprünge gemacht hier zwischen Korsika und Sardinien.

Aber Apropos „Sprung“ ...aktuell sind wir wieder auf Sardinien, ganz am nordwestlichen Zipfel, in Stintino und warten auf den Absprung nach Menorca.

Aber der Wind bläst kräftig und Gerhard hat nach der Sturm-und Unwetterfahrt vom letzten Jahr auf genau dieser Passage keine Lust auf Wiederholung.

Also heißt es wohl noch ein wenig länger warten aber kein Problem, der Müßiggang ist uns nicht fremd.;)) Und schön ist‘s hier obendrein.





Ach ja und welche ist jetzt nun die schönere Insel von den Beiden ?

Muss wohl jeder selbst entscheiden... aber Korsika doch immer schon irgendwie unsere Lieblingsinsel...😉




87 Ansichten4 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Stopover in Greece

Aeolian Islands